Iceland Airwaves Festival Guide
Tipps und Tricks fürs Iceland Airwaves Festival

Du gehst auf das Iceland Airwaves Festival? Sehr großartig! Damit du dich nicht total auf Neuland begeben und erst deine eigenen Erfahrungen machen musst, teile ich in diesem Blogpost meine Tipps, Tricks und Erfahrungen mit dir. So kannst du dich optimal vorbereiten und dich ganz entspannt auf ein großartiges Musikfestival freuen!

Schluss mit dem Geplänkel. Jetzt geht’s los mit dem Iceland Airwaves Festival Guide!

Die richtige Kleidung!

Die richtige Kleidung für das Iceland Airwaves Festival zu finden ist eine kleine Herausforderung. Die Konzerte finden nicht alle unter einem Dach statt und der ein oder andere Act sorgt für mehr als nur ein paar Schweißränder und den Achseln. Hinzu kommt noch, dass es im November in Island ordentlich kalt werden kann, es bereits Schnee hat oder einfach nur dauerregnet.

Die Lösung ist, wie so oft, mehrere Schichten unterschiedlichster Kleidung anzuziehen – das Zwiebelprinzip nutzen! Zwischenzeitlich gibt es auch stylische Funktionswäsche Anzeige, wenn du nicht nur für alle Eventualitäten vorbereitet Anzeige, sondern auch optisch etwas hermachen willst.

Island Krysuvik Seltun - www.upandaway.de
In Island gibt es bereits Anfang November Schnee!

Die optimale Unterkunft!

Eine Camping-Area gibt es auf dem Iceland Airwaves Festival nicht. Allerdings steht es dir frei dennoch auf einem der umliegenden Zeltplätze dein Zelt aufzuschlagen, um das totale Festivalfeeling zu bekommen. Im Hinblick auf das Wetter empfehle ich dir jedoch eine trockene Behausung mit Heizung, gescheiten sanitären Anlagen und Küche.

Sei nicht überrascht, wenn während des Iceland Airwaves Festivals die Preise für eine Übernachtung in Reykjavík Anzeige wie ein Geysir in den Himmel schießen. Logisch, denn es werden knapp 10.000 Festivalgäste erwartet!

Solltest du dir nicht rechtzeitig ein günstiges Hotel in Reykjavík gebucht haben bedeutet das glücklicherweise nicht, dass du dann doch auf einem Zeltplatz übernachten musst. Es gibt genügend Ausweichmöglichkeiten in den naheliegenden Ortschaften Hafnarfjördur, Gardabaer, Kopavogur, Mosfellsbaer und Álftanes. Hier lassen sich dann auch wieder humanere Preise finden!

Die Ortschaften sind alle gut an das Verkehrsnetz angeschlossen und lassen sich auch mit dem Bus erreichen. Du solltest dir aber vielleicht überlegen, ob du dir nicht besser einen Mietwagen buchen Anzeige wirst, um zeitlich flexibel und unabhängig zu sein.

Du bist noch nicht davon überzeugt dir einen Mietwagen zu buchen? Dann lies weiter. Spätestens am Ende des übernächsten Absatzes wirst du überzeugt sein.

Check das Line-Up der Off-Venues!

Manchmal ist es nicht gerade einfach eine Entscheidung zwischen zwei Konzerten zu fällen, wenn beide mit der gleichen Zeit auf dem Timetable stehen. Ist das bei dir der Fall, dann check unbedingt das Off-Venue! Möglicherweise hast du das Glück, dass einer der beiden Acts ein weiteres Konzert spielt und du deshalb keins verpassen musst.

Möglich ist das, weil es neben dem offiziellen Venue des Iceland Airwaves Festivals auch ein Off-Venue gibt, welches aus den unterschiedlichsten Locations wie Banken, Geschäften und Plattenläden sowie Bars und Restaurants besteht. Hierfür gibt es natürlich auch ein gesondertes Line-Up, welches jedoch auch häufig mit Künstlern des offiziellen Line-Ups gespickt ist.

Solltest du kein Ticket mehr bekommen haben oder es war dir schlichtweg zu teuer, dann kannst du mit dem Off-Venue auf dem Iceland Airwaves Festival dennoch großartige Bands und Künstler entdecken. Das Beste ist, dass diese Konzerte für alle zugänglich sind und nichts kosten. 20 Uhr ist in der Regel da dann aber Schluss mit lustig!

Nutze den Tag! Oder Carpe diem.

Du bist in Island! Und bis die nächsten Bands spielen hast du noch viel Zeit, um den Tag ausgiebig zu nutzen. Möglichkeiten Reykjavík und die Sehenswürdigkeiten von Island zu entdecken gibt es zumindest jede Menge. Es liegt einzig an dir was du daraus machst!

Hier habe ich dir ein paar Ideen zusammengestellt, wie du die Zeit bis zu den Konzerten am Abend nutzen kannst.

Entspannen und Kräfte sammeln

Es muss ja nicht gleich die Blaue Lagune Anzeige sein, in der du dich nach einer Festivalnacht entspannst und neue Kräfte sammelst. In Reykjavík und der näheren Umgebung gibt es 17 öffentliche Schwimmbäder, die ihre Schwimmbecken und Hotpots mit angenehm warmen Wasser mit Temperaturen zwischen 29°C und 43°C gefüllt haben.

Diese Pools befinden sich direkt in Reykjavík:

Pack also deine Badesachen Anzeige ein, wenn du nach Island kommst. Eine komplette Liste aller Pools und Spas in Island findest unter www.swimminginiceland.com.

Die Idee im November in Island an einem Sandstrand zu baden finde ich irgendwie witzig. Für den Geothermal Beach Nauthólsvík zahlst du im Sommer keinen Eintritt. Im Winter kostet der Zutritt 600 ISK pro Person, das sind derzeit knapp 5 Euro.

Erkunde die Sehenswürdigkeiten

Island ist das Land aus Feuer und Eis, heißen Quellen und Gletscher. Einige dieser Sehenswürdigkeiten liegen in der näheren Umgebung zu Reykjavík, welche du nicht verpassen solltest. Steh zeitig auf und entdecke die Sehenswürdigkeiten des Golden Circles, kleine Strandkirchen, kochende Schlammtöpfe und spring zwischen Europa und Amerika hin und her.

Aber auch in Reykjavík gibt es jede Menge zu entdecken. Am besten erkundest du die nördlichste Hauptstadt der Welt auf einer Free Walking Tour. Oder du gehst an Board eines Boots und startest auf eine Whale Watching Tour Anzeige!

Island Reykjavík Sólfar Sun Voyager - www.upandaway.de
Sólfar – The Sun Voyager in Reykjavík
Blick über das Geothermalgebiet am Golden Circle
Blick über das Geothermalgebiet am Golden Circle
Island Tiere Meer Wal - www.upandaway.de
Meet them! Don’t eat them.

Shoppen

Du hast noch Platz in deinem Koffer? Und bis zum maximalen Gepäckgewicht ist noch viel Luft? Dann bietet sich eine Shoppingtour durch die Boutiquen und Geschäfte von Reykjavík an. Ich bin mir sicher, dass du hier dein neues Lieblingsstück finden wirst. Denn Isländer sind nicht nur für ihre handgestickten Pullis Anzeige bekannt, sondern auch für ihren kreativen und manchmal durchaus skurrilen Geschmack in Sachen Kleidung.

In Reykjavík wirst du auf den beiden längsten Shoppingmeilen der Stadt, der Laugavegur und der Skólavördustígur, bestimmt fündig. Solltest du hier deine Kreditkarte nicht schon zum Glühen gebracht haben, dann fahre mit dem kostenlosen Shuttle Bus zu Reykjavíks größten Shopping-Center, dem Kringlan.

Wissen ist Macht!

In Reykjavík gibt es unzählige Möglichkeiten mit denen du dein Wissen erweitern kannst. Ob im National Museum, der National Galerie, dem Museum of Photography oder auch in den anderen Museen von Reykjavík, hier findet sich etwas für jeden Geschmack und Interesse.

Eine Übersicht und weitere Informationen findest du auf www.visitreykjavik.is.

Am besten nutzt du den Tag in Reykjavík mit der Reykjavík City Card. Mit dieser City Card kannst du nicht nur die Busse des öffentlichen Nahverkehrsnutzen, sondern bekommst auch Zutritt zu verschiedenen Museen und Kunstgalerien, zahlreichen Schwimmbädern und dem Reykjavík Zoo. Auch erhältst du mit der Reykjavík City Card einen Rabatt in verschiedenen Shops und Restaurants der Stadt.

Um die Sehenswürdigkeiten außerhalb von Reykjavík zu entdecken, empfehle ich dir einen Mietwagen Anzeige zu buchen. Natürlich kannst du auch auf einer organisierten Tour den Geysir, Gullfoss und die Blaue Lagune besichtigen, jedoch verlierst du damit eine ganze Menge an Freiheit und Flexibilität. Und sind diese Sehenswürdigkeiten die einzigen die du dir in Island ansehen beziehungsweise erleben möchtest?

Spare Geld beim Alkohol!

Island ist eines der Länder mit der höchsten Steuer auf Alkohol. Für ein kühles Bier zahlst du in den Bars und Kneipen von Reykjavík gut und gerne mal 800 ISK bis 1.200 ISK. Beim dem heutigen Wechselkurs sind das 6,65 Euro bis 9,98 Euro – plus Gebühren, wenn du die falsche Kreditkarte benutzt. Da bekommt man schon mal feuchte Augen! Leider aber nicht vor Freude.

Aber es gibt Möglichkeiten, wie du in Island günstig Alkohol kaufen und in Partystimmung kommen kannst:

Shoppen am Flughafen

Kaufe im Duty-Free Shop am Flughafen, denn dort findest du die günstigsten Preise in ganz Island. Vergleiche jedoch die aktuellen Preise mit denen an deinem Abflughafen beziehungsweise mit dem Angebot an Board deiner Airline. Möglicherweise kannst du dort noch günstiger einkaufen.

Übrigens, mit einem Flachmann in der Tasche oder in einer kleinen verschließbaren Plastikflasche sollte es eigentlich kein Problem sein, deine eigene Mischung mit an die Bühnen zu nehmen.

Happy Hour App

Lade dir das Appy Hour App auf dein Handy und bleibe über die günstigsten Bierpreise in der Stadt informiert. Folgst du den günstigsten Angeboten, eignet sich diese App auch wunderbar dafür die Kneipen- und Barkultur von Reykjavík zu entdecken.

Die Appy Hour App kannst du dir kostenlos auf Google Play oder im iStore runterladen.

Mit der richtigen Kleidung, einem Entertainmentprogramm für die Zeit zwischen den Konzerten und Tipps um in die richtige Partystimmung zu kommen, steht einer gelungenen Festivalwoche auf dem Iceland Airwaves nichts mehr im Weg. Vielleicht hast du zu dieser Jahreszeit auch noch das Glück Polarlichter zu beobachten – quasi als kleines Sahnehäubchen!

Du hast noch eine Idee oder würdest etwas ergänzen wollen? Dann hinterlasse deine Ideen und Gedanken doch einfach als Kommentar!

Hier gleich weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar