Armaflex Unterschiede
Welches Armaflex für die Camper Isolierung?

Armaflex kannst du in verschiedenen Varianten zur Dämmung und Isolierung deines Campers kaufen. Unterschiede gibt es da nicht nur im Preis! Ich erkläre dir, welche Unterschiede es zwischen Armaflex AF, XG und ACE gibt. Auch zeige ich dir, worauf du beim Kauf der originalen Produkte von Armacell achten musst.

Seite enthält Werbung und Affiliate-Links

Keine Zeit zum Lesen? Jetzt speichern und teilen!
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Wenn es um die Isolierung eines Campers oder Wohnmobils geht, dann ist bei vielen Vanlifern Armaflex die erste Wahl. Ursprünglich wurde Armaflex vor allem im Bereich Heizung und Sanitär zur Isolierung beziehungsweise Energieeinsparung und Kostensenkung in Kühlanlagen, im Schiffsbau und in der Industrie verwendet.

Der Hersteller Armacell aus Münster in Deutschland, bietet Armaflex in unterschiedlichen Varianten an, so dass für jeden Einsatzbereich die bestmögliche Dämmung erfolgen kann. Doch wer die Wahl hat, muss sich für eine Variante entscheiden. Nicht immer einfach!

Unterschiede bei Armaflex gibt es nicht nur im Preis, sondern auch bei den Materialeigenschaften. Eine gut durchdachte Wohnmobil Isolierung mit Armaflex sorgt dafür, dass sich im Sommer dein Camper weniger aufheizt und im Winter die Kälte draußen bleibt. Auch das Risiko, dass sich Schimmel und Rost in deinem Campervan bilden, kannst du durch eine Dämmung mit Armacell verringern.

Daher solltest du dir gut überlegen und abwägen, welches Armaflex du für die Isolierung deines Campers verwenden möchtest.

Camper Isolierung: Was bringt Armaflex?

  • Wärme bleibt an kalten Tagen länger im Wohnmobil und deine Standheizung verbraucht weniger Energie
  • im Sommer heizt sich dein Camper nicht so schnell auf und du kannst bei angenehmeren Temperaturen schlafen
  • vermindert die Bildung von Kondenzwasser und somit der Entstehung von Schimmel und Rost
  • Schalldämmung als Schutz gegen störende Außen- und Fahrgeräusche sowie Geräusche von innen

Anzeige

Erleichtere dir den Ausbau deines Campers

Mit diesem praktischen Werkzeug überträgst du die Ecken, Kanten und Rundungen von deinem Campervan passgenau auf jedes Material.

Armaflex Unterschiede: ACE, XG und AF im Vergleich

Armaflex, ganz egal ob ACE, AF oder XG, ist ein hochflexibler, geschlossenzelliger Elastomerschaum auf Basis synthetischen Kautschuks mit einem hohem Wasserdampfdiffusionswiederstand (Dampfsperre) und einer geringeren Wärmeleitfähigkeit als Styropor, Steinwolle oder Kork. Alle Varianten gibt es auch als selbstklebende Dämmplatten, was die passgenaue Verarbeitung an der Karosserie deines Campers einmal mehr erleichtert.

Mit Armaflex bietet Armacell die perfekte Lösung mit all den Eigenschaften, die mir für die Isolierung meines Campers besonders wichtig sind.

Vorteile von Armaflex als Isolierung im Camper:

  • leichter und flexibler Dämmstoff
  • verfügbar in unterschiedlichen Stärken
  • geringe Wärmeleitfähigkeit
  • nimmt keine Feuchtigkeit auf
  • leichte Verarbeitung

Wenn du Armaflex das erste Mal in deinen Händen hältst, wird es dich vermutlich an eine einfache Isomatte aus dem Campingbedarf erinnern.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Armaflex ACE, XG und AF?

Die Unterschiede zwischen Armaflex ACE, XG und AF sind im Grunde gering. Insbesondere deshalb, weil die wenigsten von uns signifikante Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten merken dürften oder diese in irgendeiner Form einordnen können – aber das ist meine Meinung. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Armaflex-Varianten in der Wärmeleitfähigkeit und beim Dampfsperrwert.

Unterschied Armaflex: ACE oder XG als Dämmung

Das günstige Armaflex ACE hat im Unterschied zu Armaflex XG und AF eine höhere Wärmeleitfähigkeit und dämmt im Vergleich schlechter. Ebenso ist der Wasserdampfdiffusionswiederstand deutlich geringer, als bei den anderen beiden Alternativen. Fraglich jedoch, ob man diese Unterschiede zu Armaflex XG und AF überhaupt merken würde – siehe Armaflex Vergleich weiter unten.

Ein absolutes K.O.-Kriterium für den Kauf von Armaflex ACE ist jedoch, dass in den Produktbewertungen und Rezensionen immer wieder von einem chemischen Geruch zu lesen ist. In einem solchen Fall wäre es sehr aufwendig, eine komplette Lieferung von mehreren Kartons Armaflex ACE retour gehen zu lassen. Und bis zur erneuten Lieferung einer geruchsneutralen Alternative, steht der Ausbau deines Campers still. Auch spricht die geringe Preisdifferenz zur XG-Variante nicht für den Kauf von Armaflex ACE Dämmplatten.

Erfahrungen mit Armaflex ACE für die Camper Isolierung

Was sagen andere über den chemischen Geruch von Armaflex ACE?

Unterschiede Armaflex: XG oder AF für die Isolierung

Beim Vergleich von Armaflex AF und XG fällt insbesondere der im Armaflex AF integrierte antimikrobielle Zusatzstoff Microban auf, der laut Armacell einen proaktiven Schutz vor schädlichen Bakterien, Schimmel und Moder bieten soll. Auch ist die Wärmeleitfähigkeit von Armaflex AF gegenüber der XG-Variante besser. Der Dampfsperrwert ist laut der Produktbeschreibung von Armacell identisch.

Armaflex XG und ACE sind nicht mit Microban erhältlich. Ich bin jedoch der Meinung, dass der antimikrobielle Schutz in einem Campervan vernachlässigt werden kann.

Einen Kastenwagen zum Wohnmobil ausbauen zu wollen, ist ein Spagat zwischen klugen Ideen und Kompromissen. Das schließt die Isolierung deines Campers mit ein.

Einen guten Kompromiss findest du im Armaflex XG. Der Dampfsperrwert entspricht dem des Armaflex AF und die Wärmeleitfähigkeit ist geringer, also im Vergleich besser, als die des Armaflex ACE. Preislich ist der Unterschied zum teuren Armaflex AF mit Microban deutlich, jedoch im Vergleich zu Armaflex ACE gering.

Armaflex Unterschiede: Vergleich ACE, XG und AF

EigenschaftArmaflex AFArmaflex XGArmaflex ACE
Dampfsperrwert10.000 µ10.000 µ7.000 µ
Wärmeleitfähigkeit≤ 0,033 W/(m²·K)≤ 0,035 W/(m²·K)≤ 0,036 W/(m²·K)
Besonderheitantimikrobieller Schutz
Werte gemäß den Angaben des Herstellers bei 19mm Materialstärke
Armaflex AF

Dampfsperrwert

10.000 µ

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,033 W/(m²·K)

Besonderheit

antimikrobieller Schutz

Armaflex XG

Dampfsperrwert

10.000 µ

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,035 W/(m²·K)

Besonderheit

Armaflex ACE

Dampfsperrwert

7.000 µ

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,036 W/(m²·K)

Besonderheit

Wo kann man Armaflex kaufen?

Im Hornbach oder Obi Baumarkt wirst du Armaflex vergeblich suchen. Hier findest du zwar Alternativen zu Armaflex, diese sind zumeist – und das ist meine persönliche Meinung – für die Isolierung deines Campers beziehungsweise Wohnmobils nur bedingt geeignet. Stichwort: Leichte Verarbeitung. Gesundheitsschädlich.

Solltest du die Möglichkeit haben, als Privatperson in einem auf Handwerker oder Installateure spezialisierten Baumarkt Armaflex kaufen zu können, dann solltest du dies bei einem guten Preis tun. Denke daran, dass die Preise in einem solchen Baumarkt in der Regel ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen sind und diese erst an der Kasse berechnet wird.

Am einfachsten kannst du die Preise für Armaflex XG oder AF bei diesen Händlern beziehungsweise Portalen vergleichen und die Dämmung für deinen Camper günstig online kaufen.

Armaflex XG 19 mm selbstklebend
Armaflex XG bestellen

Kaufe nicht gleich das günstigste Angebot, dass du angezeigt bekommst. Prüfe zuvor genau, welches Armaflex dir zum Kauf angeboten wird. Auch, wenn die Bewertungen der Händler noch so gut sind und in den Rezensionen über das Produkt geschwärmt wird. Häufig zeigt sich nämlich erst in der Produktbeschreibung der Unterschied.

Wie in diesem Angebot für 19 mm selbstklebendes Armaflex. Auf dem ersten Blick ist nicht zu erkennen, welches Armaflex hier zum Kauf angeboten wird (Angaben wurden zwischzeitlich angepasst). Erst am Ende einer für mich schon merkwürdig klingenden Produktbeschreibung wird klar, dass du mit diesem Angebot eine selbstklebende Armaflex ACE Dämmplatte kaufen würdest.

Achtung: Merkwürdige Produktbeschreibung von Armaflex ACE

Aufpassen:  Hier wird Armaflex ACE verkauft

Ein nicht zu vernachlässigender Punkt sind auch die Versandkosten. Da jede Rolle Armaflex in einem riesigen Karton einzeln geliefert wird, können dir je nach Angebot und Lieferant, bei mehreren Rollen erhebliche Versandkosten entstehen.

Wie viel Armaflex Isolierung benötigst du für deinen Camper?

Für meinen Opel Movano L2H2 Camper habe ich 4 Rollen á 6 Quadratmeter 19mm selbstklebendes Armaflex XG benötigt. Bei der Berechnung der Menge bin ich von vier Flächen ausgegangen – Decke, zwei Wände inklusive einer Schiebetür mit Fenster und den Wohnmobilboden.

Da die Fenster natürlich nicht mit Armaflex isoliert und zumeist immer 6 Quadratmeter pro Karton Armaflex geliefert werden, wirst du am Ende noch etwas Material übrighaben. Die nicht benötigte Armaflex Isolierung kannst du in deinem Camper zum Beispiel in den Türen doppelt oder zum Isolieren des Alkoven über dem Fahrerraum verkleben.

Armaflex kaufen: Darauf solltest du unbedingt achten!

  • Ist es wirklich Armaflex XG oder AF, dass zum Kauf angeboten wird?
  • Hast du die richtige Stärke/Dicke von Armaflex in den Warenkorb gelegt?
  • Soll dein Armaflex selbstklebend sein?
  • Bestellst du die richtige Menge an Quadratmetern?
  • Enthält der günstigste Kaufpreis auch die Lieferkosten?

Ist Armaflex gesundheitsschädlich?

Dass Ausdünstungen von Kunststoffen gesundheitsschädlich sein können, ist weitgehend bekannt. Daher ist die Frage, ob Armaflex gesundheitsschädlich oder gar giftig ist, durchaus berechtigt. Schließlich handelt es sich bei Armaflex um einen Elastomerschaum auf Basis synthetischen Kautschuks, den du in deinem Camper auf engsten Raum im Wohn-/Schlafbereich verbaust. Also, um einen elastisch verformbaren Kunststoff.

Bei meinen Recherchen nach Informationen zur gesundheitsschädlichen Einstufung von Armaflex, habe ich ein EG-Sicherheitsdatenblatt gefunden. In diesem sind unterschiedliche Armacell-Produkte, unter anderem Armaflex AF, Armaflex XG und Armaflex ACE, aufgeführt. Daten beziehungsweise Angaben zu toxikologischen Wirkungen oder einer Verwendung von Armaflex, von denen im Hinblick auf die Gesundheit abgeraten wird, konnte ich dem Sicherheitsdatenblatt nicht entnehmen.

Dies lässt die Vermutung zu, dass es entweder keine gesundheitsschädlichen Bedenken bei der Verwendung von Armaflex-Produkten gibt oder diese bisher nicht bekannt sind.

Sicherheitsdatenblätter sind dazu bestimmt, den Verwender beim Umgang mit Stoffen und Gemischen die notwendigen Daten und Umgangsempfehlungen im Hinblick auf den Gesundheitsschutz, der Sicherheit am Arbeitsplatz und zum Schutz der Umwelt zu vermitteln.

Auf der Internetseite von Armacell findest du eine Broschüre über die Verwendung von Armaflex als Wärme-, Schall- und Brandschutzlösung im Gesundheitswesen (z.B. Krankenhäuser). Alles Bereiche, die relativ nah am Patienten und Pflegepersonal sind. Insbesondere wird hier die Verwendung von Armaflex AF, dass im Unterschied zu Armaflex XG, mit einem antimikrobiellen Zusatzstoff einen proaktiven Schutz vor gesundheitsschädlichen Bakterien, Schimmel und Moder bietet, hervorgehoben. Im Gesundheitswesen ein großer Vorteil, der meiner Meinung nach in einem Camper eher weniger zum Tragen kommt.

Überrascht haben mich bei meinen Recherchen Aussagen, die von der Isolierung mit Armaflex ACE abraten. Häufig wird ein starker chemischer Geruch als Grund angeführt, der auf eine mögliche gesundheitsschädliche Armaflex Ausdünstung schließen lässt. Unabhängig davon, ob die Isolierung eines Campers mit Armaflex ACE gesundheitsschädlich ist oder nicht, würde ein nicht geruchsneutraler Dämmstoff in meinem Camper für mich definitiv nicht in Frage kommen.

Ich persönlich würde nicht darauf hoffen, dass der chemische Geruch von Armaflex ACE mit der Zeit verfliegt. Auch dann nicht, wenn auf Isolierung spezialisierte Iso-Tech Firmen den intensiveren Geruch von Armaflex-Dämmmatten auf eine erst kürzliche Produktion zurückführen. Denn was ist, wenn du deinen Camper mit Armaflex ACE isoliert hast und der Geruch beziehungsweise die möglicherweise doch giftigen beziehungsweise gesundheitsschädlichen Ausdünstungen bleiben? Ein Szenario, auf das ich verzichten kann.

Die Entscheidung, ob du in deinem Camper Armaflex XG, AF oder ACE beziehungsweise einen anderen elastisch verformbaren Kunststoff zur Isolierung deines Wohnmobils (z.B. Kaiflex/K-Flex) verwendest oder lieber auf eine umweltfreundliche Alternative zur Armaflex Dämmung zurückgreifst, kannst nur du treffen. Für die Gesundheit sind Naturdämmstoffe wie Kork, Klemmfilz aus Hanf oder Kokos-Filzmatten in jedem Fall unbedenklicher.

Camper Isolierung: Welche Armaflex Alternative zum Dämmen gibt es?

Neben Armaflex XG, ACE und Armaflex AF, gibt es auch andere selbstklebende Kautschukmatten und Isolatoren, mit denen du deinen Campervan dämmen kannst. Als Alternative zu Armaflex von Armacell werden für die Isolierung von Camper häufig X-Trem Isolator und K-Flex (Kaiflex) genannt. Mit selbstklebender Wärmedämmung zur Isolierung speziell für Wohnmobile, drängt sich seit Januar 2021 auch das deutsche Start-Up King Kong State mit seiner Armaflex Alternative Gorilla Flex auf den Markt.

Auf den ersten Blick konnte ich bei allen drei Dämmmaterialien keine gravierenden Unterschiede zu Armaflex erkennen, so dass K-Flex (Kaiflex), King Kong State Gorilla Flex und auch X-Trem Isolator (wird auch beim gewerblichen Ausbau von Wohnmobilen verwendet) vielleicht eine echte Alternative zu den beliebten Produkten von Armacell für deinen Camper sein können.

Armaflex Alternativen im Vergleich: X-Trem Isolator, Kaiflex & Gorilla Flex

Eigenschaft K-Flex (Kaiflex) Gorilla Flex X-Trem Isolator
Dampfsperrwert 10.000 µ 7.000 µ dampfdicht
Wärmeleitfähigkeit ≤ 0,034 W/(m²·K) ≤ 0,035 W/(m²·K) ≤ 0,028 W/(m²·K)
Besonderheit
Werte (z.T. als Durchschnitt) gemäß den mir verfügbaren Angaben
K-Flex (Kaiflex)

Dampfsperrwert

10.000 µ

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,034 W/(m²·K)

Besonderheit

Gorilla Flex

Dampfsperrwert

7.000 µ

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,035 W/(m²·K)

Besonderheit

X-Trem Isolator

Dampfsperrwert

dampfdicht

Wärmeleitfähigkeit

≤ 0,028 W/(m²·K)

Besonderheit

Werte (z.T. als Durchschnitt) gemäß den verfügbaren Angaben

Was den Preis pro Quadratmeter angeht, gibt es jedoch deutliche Unterschiede. Während du einen Quadratmeter 19 mm selbstklebendes Armaflex XG bereits ab 11,42 Euro kaufen kannst, kostet der Quadratmeter 20 mm selbstklebender X-Trem Isolator stolze 19,99 Euro. Das selbstklebende 19 mm Gorilla Flex bekommst du bereits ab 13,11 Euro pro Quadratmeter. Die Dämmmatten von K-Flex (Kaiflex) kannst du im Internet ab vergleichsweise günstige 9,00 Euro pro Quadratmeter kaufen.

Günstige Camper Isolierung: Kaiflex vs. Armaflex?

Kaiflex oder Armaflex als Alternative für die günstige Camper Isolierung?

Weshalb für die Camper Isolierung häufig Armaflex XG verbaut wird, liegt mit den guten Eigenschaften als Dämmstoff und den vergleichsweisen günstigen Kosten für die Anschaffung klar auf der Hand. Aber auch, aufgrund der vielen positiven Erfahrungen und Berichte vieler Vollzeit-Vanlifer.

Welches Armaflex zur Camper Isolierung ist das Beste? ACE, XG oder AF? Meine Empfehlung.

Für die Isolierung meines selbstausgebauten Wohnmobils habe ich 19 mm dickes, selbstklebendes Armaflex XG verwendet. Ausschlaggebend waren für mich die vielen positiven Erfahrungsberichte anderer Vanlifer, die Materialeigenschaften und der leicht zu verarbeitende Dämmstoff.

Irgendwie machte es für mich auch keinen Sinn, eine Alternative zu Armaflex für die Camper Isolierung zu verwenden beziehungsweise auszuprobieren. Die vielen online verfügbaren Erfahrungen in Blogs und Foren sprechen einfach für sich! Wohlgleich X-Trem Isolator, K-Flex (Kaiflex) und Gorilla Flex nicht schlecht sein müssen und sich ebenfalls zum Isolieren und Dämmen von Campern beziehungsweise Wohnmobilen eignen.

Der antimikrobielle Schutz von Armaflex AF war mir zum damaligen Zeitpunkt als Unterschied beziehungsweise Vorteil nicht groß genug, um die damit verbundenen, höheren Kosten für die Isolierung meines Campers zu rechtfertigen. Bei einem Preisunterschied von gut 5 Euro pro Quadratmeter solltest du die Notwendigkeit eines antimikrobiellen Schutzes in deinem Wohnmobil definitiv hinterfragen – bei 24 Quadratmetern (4 Rollen á 6 Quadratmeter) sind das 120 Euro an Mehrkosten!

Zwischenzeitlich ist der Ausbau eines Kastenwagens in ein Wohnmobil zu einem echten Trend geworden. Ein Hype, an dem viele Händler mitverdienen möchten und sich mit ihren Konkurrenten wahre Preisgefechte liefern. Gut für dich, wenn du erst jetzt mit der Camper Isolierung beginnst!

Rabattaktionen und drastische Preissenkungen machen es immer wieder möglich, auch das teurere Armaflex AF günstig kaufen zu können.

Mit der Isolierung meines Campers bin ich sehr zufrieden. Nicht zuletzt, hat mich meine dreimonatige Winterreise nach Island von der Dämmung meines selbstausgebauten Kastenwagens mit Armaflex XG und Steinwolle überzeugt. Aber auch an heißen Sommertagen, bleibt es in meinem Wohnmobil vergleichsweise kühl, so dass ich in einem angenehmen Klima fantastisch schlafen kann.

Welches Armaflex wirst du für die Camper Isolierung verwenden? Kommt für dich eine Armaflex Alternative in Frage? Hinterlasse deine Ideen und Gedanken als Kommentar.

Gefällt's dir? Merk's dir!

Unterschiede zwischen Armaflex XG, AF und ACE
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

4 Gedanken zu „Armaflex Unterschiede: Welches Armaflex für die Camper Isolierung?“

  1. Danke für den super Artikel da kann man wirklich was mit anfangen. Aktuell gibt es bei Amazon Armaflex wieder günstiger zu kaufen. Nicht viel aber wer jetzt mit dem dämmen beginnen will kann so ein paar Euro sparen.

    Antworten
    • Hey Jonas,

      vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich freue mich immer sehr über Feedback und Anregungen.

      Danke auch für deinen Hinweis bezüglich der aktuellen Preise. Wie ich es in meinem Artikel auch geschrieben habe, gibt es immer wieder Rabatte und Aktionen mit denen man die Kosten für die Armaflex Isolierung etwas senken kann. Bleibt nur zu hoffen, dass diese dann auch zum richtigen Zeitpunkt kommen.

      Hab einen schönen Tag! Grüße, Torsten …

  2. Super Seite!
    Vielen Dank für deine umfangreiche Erklärung. Das hilft mir! Baue „gerade“ (seit mehreren Jahren inzwischen 😀 ) einen alten Ami-Van zum Camper um und bin jetzt endlich soweit, mit dem Innenausbau loszulegen.
    Wollte eigentlich gar nix isolieren. Habe jetzt aber beim Fußboden überlegt, dass es bzgl. Klapper- und Knarzgeräuschen und dem vermeiden von Hohlräumen sicher besser wäre, Isolierstoff drunter zu machen.
    Da kam mir deine Seite gerade Recht.
    Vor allem auch, dass du schon darauf hingewisen hast, dass es Armaflex nicht im Baumarkt gibt. Erspart mit die Suche.

    Gruß

    Guido

    Antworten
    • Guten Morgen Guido,

      gerne! Ich gebe hier nur die Tipps und Erfahrungen in kompakter Form weiter, die ich vor dem Ausbau meines eigenen Wohnmobils selbst gern gehabt hätte.

      Einen alten Ami-Van? Was hast du dir denn für einen Transporter gekauft? Und wie lange bastelst du schon an deinem Camper?

      Eine Isolierung deines Campervans mit Armaflex ist definitiv eine gute Möglichkeit störende Geräusche zu dämmen. Ebenso, um Hohlräume und damit gesundheitsschädlichen Schimmel und Rost vorzubeugen.

      Leider, wie ich es schon im Text geschrieben habe, gibt es den Armaflex Dämmstoff nicht mal ebenso im Baumarkt zu kaufen. Dort findest du nur Alternativen, wie Styrodur oder Styropor. Ich möchte jedoch nicht ausschließen, dass es vielleicht nicht doch vereinzelt Baumärkte gibt, welche Armaflex zu einem günstigen Preis im Angebot führen. Die großen Baumarktketten in meiner Umgebung hatten es nicht.

      Grüße, Torsten …

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deinen gewählten Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein), deine eMail-Adresse, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie (sofern von dir angegeben) die Angaben zu deiner Webseite speichere und nach Freigabe deines Kommentars dein gewählter Name, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie die URL zu deiner angegebenen Webseite öffentlich sichtbar ist. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen.

Anzeige

Dachfenster

Frischluft

Sorge mit einer Dachluke für frische Luft und mehr Licht in deinem Campervan. Verringere zudem das Risiko der Schimmelbildung, da Wasserdampf leichter nach oben abziehen kann.

Mehr Tipps für den Ausbau deines Kastenwagens gibt's hier!

Torsten von upandaway.de
Hast du gefunden, was du gesucht hast?

Hilf mir besser zu werden. Hinterlasse deine Fragen und Gedanken als Kommentar.

Unterschiede zwischen Armaflex XG, AF und ACE
Keine Zeit zum Lesen?

Jetzt Beitrag für später speichern!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on pocket
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp