Seite enthält Werbung und Affiliate-Links

Jakobsweg Geld abheben
Die beste Kreditkarte zum Geldabheben auf dem Jakobsweg

Für 0 € Jahresgebühr auf Reisen weltweit gebührenfrei bezahlen und Bargeld am Automaten abheben. Die Barclays Visa ist deine Kreditkarte auf die du dich auch auf dem Jakobsweg in Spanien und Portugal zu 100 % verlassen kannst!

Jakobsweg Geldabheben: Mit der Kreditkarte Geld abheben auf dem Jakobsweg
Keine Zeit zum Lesen? Jetzt speichern und teilen!

Auf dem Jakobsweg, egal ob du den Camino Frances, Camino del Norte oder auch den Camino Portugues laufen möchtest, brauchst du definitiv zwei Dinge: Gutes Schuhwerk und Bargeld.

Obwohl in Spanien und Portugal das Bezahlen mit Kreditkarte aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, wirst du als Pilger auf dem Jakobsweg dennoch häufig Bargeld benötigen. Zum Beispiel kannst du auf dem Jakobsweg deine Übernachtungen in den Pilgerherbergen nur bar bezahlen.

Auf meinem ersten Jakobsweg, dem Camino del Norte, habe ich im Durchschnitt 31 Euro pro Tag benötigt. Eine Woche kostete mich somit 217 Euro. Für den gesamten Jakobsweg von Irún nach Santiago de Compostela habe ich 42 Tage gebraucht, die mich zirka 1.300 Euro gekostet haben.

Ganz klar, dass du so viel Geld auf dem Jakobsweg nicht mit dir herumtragen willst.

Daher empfehle ich dir mindestens eine Kreditkarte auf dem Jakobsweg dabeizuhaben, mit der du gebührenfrei Geld abheben und bargeldlos bezahlen kannst.

Hier erfährst du mehr zu meinen Kosten beim Pilgern

Meine Ausgaben auf dem Jakobsweg zeige ich dir in diesem Blogpost

Damit du sicher auf dem Jakobsweg Geld abheben und überall bargeldlos bezahlen kannst, empfehle ich dir meine gebührenfreie Reisekreditkarte Barclays Visa. Diese Kreditkarte nutze ich auf meinen Reisen um die Welt schon seit vielen Jahren selbst und habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht.

Meine Kreditkarten-Empfehlung gilt daher nicht nur für den Jakobsweg in Spanien oder Portugal, sondern auch für jedes andere Land, dass du noch bereisen willst.

Wieso? Die Antwort ist ganz einfach: Mit meiner Kreditkarte entstehen mir keine Gebühren! Barclays berechnet mir keine Auslandseinsatzgebühren, Fremdwährungsgebühren oder Gebühren für das Geldabheben. Nicht nur beim Pilgern auf dem Jakobsweg, sondern weltweit, kann ich mit meiner Barclays Visa Kreditkarte Geld abheben und überall gebührenfrei bezahlen. Auch ist die Barclays Visa eine kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr!

Beantrage dir jetzt die kostenlose Kreditkarte für den Jakobsweg - ohne Papierkram!

Pro-Tipp: Beantrage dir deine gebührenfreie Kreditkarte nicht zu kurzfristig. Bis du deine Reisekreditkarte mit PIN in den Händen halten kannst, dauert es zwei bis drei Wochen. Deine Barclays Visa und die Kreditkarten PIN wird dir zur Sicherheit immer mit getrennter Post zugesandt.

Barclays Visa: Die beste Kreditkarte zum Bezahlen und Geldabheben auf dem Jakobsweg

Die Barclays Visa ist eine Kreditkarte mit der dir im Ausland keine Gebühren entstehen. Ohne einen einzigen Euro Jahresgebühr zahlen zu müssen, kannst du weltweit die Vorteile der Barclaycard nutzen und auch während deiner Pilgerreise auf dem Jakobsweg gebührenfrei Geld abheben und überall in Spanien sowie Portugal bezahlen.

Ein weiterer Vorteil der Barclays Visa ist es, dass du diese auch mit deinem bestehenden Girokonto nutzen kannst. Du brauchst also kein neues Girokonto eröffnen oder deine Bank wechseln, wenn du nur für den Urlaub oder auch zum gelegentlichen Shoppen im Internet ein sicheres Zahlungsmittel benötigst.

Pro-Tipp: Neukunden bei Barclays erhalten hin und wieder ein Startguthaben von 25 Euro. Voraussetzung ist, dass du deine Kreditkarte innerhalb 4 Wochen nach Erhalt eingesetzt und einen Kartenumsatz von mindestens 100 Euro generiert hast. Solltest du noch Ausrüstung für den Jakobsweg kaufen wollen, dann ist dies eine perfekte Gelegenheit deine Jakobsweg Kreditkarte zu testen und dir dein Startguthaben zu sichern.

Was gibt es bei der Barclays Visa zu beachten?

Die Barclaycard besitzt eine Teilzahlungsfunktion. Die monatliche Rückzahlung erfolgt per Lastschrift von deinem Referenzkonto (z.B. bestehendes Girokonto) und ist auf 3,5 % deines offenen Gesamtsaldos beziehungsweise mindestens 50 Euro eingestellt. Eine komplette Rückzahlung deines offenen Kreditkartensaldos kannst du mit nur einem Klick im Online-Banking oder in der Barclays App vornehmen oder deine Ratenzahlung ganz nach deinen Bedürfnissen flexibel anpassen.

Für den dir gewährten Kredit zahlst du bis zu 8 Wochen keine Zinsen, wenn du anschließend die volle monatliche Kreditkartenabrechnung begleichst.

Mehr über die Vorteile der Barclays Visa erfährst du hier

Erfahre mehr über die Vorteile der Barclays Visa

Jakobsweg Geldabheben: Mit der EC-Karte Geld im Ausland abheben

Mit einem Blick in das Preis-/Leistungsverzeichnis deiner Bank wird schnell klar, dass dir für das Abheben von Geld im Ausland mit deiner EC-Karte möglicherweise horrende Gebühren berechnet werden. Je nach verfügtem Betrag werden von einigen Banken bis zu 10 Euro für eine Bargeldauszahlung im Ausland berechnet. Selbst dann, wenn du deine Girocard im Euroraum verwendest.

Auch verlangen viele Banken in Spanien und Portugal ein eigenes Entgelt für das Abheben von Bargeld an ihren Automaten. Im Durchschnitt werden für das Geld abheben Gebühren von 3 Euro erhoben. Diese Gebühr lässt sich zwar auch nicht mit einer Kreditkarte vermeiden, jedoch bleiben diese Kosten die einzigen beim Geldabheben.

Je nachdem wie viel Bargeld du mit dir herumtragen beziehungsweise wie häufig du auf dem Jakobsweg Geld abheben willst, summieren sich für die Dauer deiner Pilgerreise die Gebühren mit einer EC-Karte.

Geld, das du nach deiner Ankunft in Santiago de Compostela definitiv besser ausgeben kannst.

Mein Tipp: Eine gastronomische Nachtour durch Santiago de Compostela!

Zum Geldabheben und Bezahlen nutze ich auf Reisen die Kreditkarte DKB Visa und die Barclys Visa – hier erfährst du mehr zu meinen Reisekreditkarten!

Das musst du wissen: Tipps zum Geld abheben auf dem Jakobsweg

Entlang des Jakobswegs findest du in jeder größeren Gemeinde einen Geldautomaten (ATM – auf Spanisch Cajero Automático) an dem du dich mit Bargeld problemlos versorgen kannst. Die Geldautomaten in Spanien und Portugal akzeptieren in der Regel alle Visa Kreditkarten, MasterCards und auch EC-Karten (Girocard).

Ich empfehle dir das Geldabheben etwas im Voraus zu planen, um nicht an jedem beliebigen Geldautomaten eine Auszahlung tätigen zu müssen. Dabei solltest du bedenken, dass Bargeld immer ein Sicherheitsrisiko ist. Für die ersten Tage als Pilger ist es jedoch ratsam etwas mehr Geld dabeizuhaben.

Nach kurzer Zeit findest du schnell heraus, wie viel Geld du täglich brauchst und du regelmäßig für die restlichen Etappen bis nach Santiago de Compostela von deinem Konto abheben musst.

Die beste Option zum Geld abheben auf dem Jakobsweg ist in eine geöffnete Bank zu gehen. Sollte es Probleme mit dem Automaten geben oder dieser deine Kreditkarte einbehalten, kannst du dir auf kurzem Wege Hilfe holen. Die Banken in Spanien und Portugal sind für gewöhnlich werktags von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Pro-Tipp: Auf Reisen macht es Sinn, dass du mit zwei Karten unterwegs bist. Für den Fall, dass eine deiner Karten nicht mehr funktioniert, gesperrt oder dir gestohlen wurde. Mit der Barclays Visa und der DKB Visa Debitkarte hast du gleich zwei zuverlässige Kreditkarten für den Jakobsweg und stehst im Ernstfall mit einem Backup nicht ohne Bargeld oder funktionierendes Zahlungsmittel da.

Die Vorteile meiner Backup-Reisekreditkarte

Hier erfährst du mehr über meine DKB Visa Backup-Kreditkarte

Du hast Fragen zum Geld abheben auf dem Jakobsweg? Oder einen Tipp? Hinterlasse deine Gedanken, Ideen und Erfahrungen als Kommentar.

Gefällt's dir? Merk's dir!

2 Gedanken zu „Jakobsweg Geldabheben: Beste Kreditkarte für den Jakobsweg zum Geld abheben“

  1. Hallo Torsten,

    vielen Dank für diesen informativen Artikel und deinen Tipp mit der DKB Kreditkarte!

    Ende April starte ich auf meinen ersten Jakobsweg und suche deshalb nach einer Kreditkarte bei der ich keine Gebühren zahlen muss. Bisher habe ich keine.

    Aktuell bin ich Kundin bei der Sparkasse. Dort kostet die Kreditkarte 17 Euro im Jahr, was für mich grundsätzlich kein Problem wäre. Jedoch werden fürs Geldabheben noch einmal 2% Gebühren mindestens jedoch 5,11 Euro verlangt. Das finde ich ganz schön happig zumal dies auch Bargeldauszahlungen in Deutschland betrifft.

    Da mir auch für mein Girokonto monatlich Kontoführungsgebühren von 12,90 Euro berechnet werden, ist der Tipp mit der DKB absolut Gold wert!

    Aus Bequemlichkeit wollte ich bisher meine Bank nicht wechseln, das hast du jetzt geändert und mir die Augen geöffnet. Mit dem DKB Girokonto kann ich im Jahr so viel Geld sparen und bekomme noch eine kostenlose Kreditkarte.

    Vielen Dank!
    Daniela

    Antworten
    • Guten Morgen Daniela!

      Wow, vielen lieben Dank für dein Feedback. Es freut mich so sehr, dass du dir überlegst die Bank zu wechseln. Bei den Kontoführungsgebühren kann ich das absolut verstehen.

      Die Gebühren deiner Sparkasse sind echt der Knaller! Welche ist das denn?

      Die Chance jedes Jahr 155 Euro Kontoführungsgebühren sparen zu können, sollte einfach jeder nutzen. Ebenso, wenn man eine Kreditkarte bekommt, mit der man kostenlos Geld abheben und bezahlen kann. Nicht nur auf dem Jakobsweg!

      Die kostenlose Visa Kreditkarte und ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren waren für mich vor 8 Jahren die ausschlaggebenden Gründe, weshalb ich von der Postbank zur DKB Bank gewechselt bin. Das kostenlose DKB Girokonto kann ich auch nur empfehlen.

      Mit dem Kontowechsel solltest du nicht mehr lange warten. Wie bei der Beantragung einer Kreditkarte dauert es zwei bis drei Wochen bis du alle Unterlagen und deine Karte per Post zugeschickt bekommst.

      Für welchen Camino hast du dich denn entscheiden?

      Grüße, Torsten …

Schreibe einen Kommentar zu Daniela Baumann Antworten abbrechen

Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deinen gewählten Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein), deine eMail-Adresse, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie (sofern von dir angegeben) die Angaben zu deiner Webseite speichere und nach Freigabe deines Kommentars dein gewählter Name, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie die URL zu deiner angegebenen Webseite öffentlich sichtbar ist. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen.

Nicht vergessen: Seite speichern und Teilen!

Anzeige

Deine

Schritt-für-schritt

Inspiration-auf-dem

Jakobsweg

2 Monate ohne Risiko kostenlos – Code: 60tgratis

2 Monate ohne Risiko kostenlos nutzen – Code: 60tgratis

Mehr Tipps zur Vorbereitung auf den Jakobsweg bekommst du hier!

Jakobsweg Geld abheben: EC-Karte oder Kreditkarte zum Geldabheben auf dem Jakobsweg
Keine Zeit zum Lesen?

Jetzt Beitrag für später speichern!