Anti-Packliste für den Jakobsweg
Ausrüstung die du beim Pilgern nicht brauchen wirst

Auf dem Jakobsweg gilt es Gewicht im Rucksack zu sparen. Denn wer will schon Dinge mit sich herumtragen, die einem nur zur Last werden? Deshalb habe ich Pilger gefragt, was sie von ihrer Jakobsweg Packliste gestrichen haben und das nächste Mal nicht mehr in ihrem Rucksack mitnehmen werden.

Anzeige – Seite enthält Werbung und Affiliate-Links

Günstige Kfz-Versicherungen: Ein Wechsel deiner Kfz-Versicherung birgt ein riesiges Sparpotenzial. Ermittle jetzt mit einem kostenlosen, unverbindlichen Versicherungsvergleich dein Sparpotenzial und mach bis zum 30. November 2020 von deinem Kündigungsrecht Gebrauch!

Sparpotenzial ermitteln

Es ist glaube ich typisch für uns Menschen, dass wir immer auf jede Situation vorbereitet sein möchten und immer alles Wichtige dabeihaben wollen. Doch im Gegenzug für die scheinbare Sicherheit schleppen wir uns auf Reisen schier zu tote und müssen einmal mehr ein Auge auf jeden Gegenstand werfen, den wir dabeihaben.

Wenn du als Pilger auf dem Jakobsweg unterwegs bist, dann ist das alles andere, als das was du gebrauchen kannst.

Auf meiner ersten Pilgerreise auf dem Camino del Norte habe ich auch den größten Fehler begangen, den du als Pilger auf dem Jakobsweg machen kannst. Ich habe einfach viel zu viel in meinen Rucksack gepackt, um eben genau auf jede mögliche und noch so unwahrscheinliche Situation vorbereitet zu sein.

Bei meiner Abreise nach Spanien, zeigte die Gepäckwaage am Flughafen ziemlich genau 15kg an. Ohne Snacks und Getränke. Einfach viel zu viel!

Wie sich herausstellte, war ich mit diesem Problem nicht alleine.

Die meisten Pilger hatten irgendwas in ihrem Rucksack, was sie auf dem Jakobsweg einfach nur mit sich herumtrugen, ohne es verwendet beziehungsweise genutzt zu haben. Oder die Sachen waren einfach zu überdimensioniert und für den Jakobsweg nicht wirklich praktikabel.

Während meiner Zeit auf dem Camino del Norte und dem Caminho Portugués habe ich viele Menschen getroffen, aus denen fantastische Kontakte und Freundschaften entstanden sind. Genau diese Menschen habe ich einmal gefragt, welche Dinge sie von ihrer Jakobsweg Packliste streichen beziehungsweise das nächste Mal nicht in ihren Rucksack packen würden.

Ihre Erfahrungen und Feedbacks habe ich in diesem Beitrag zusammengefast, damit du nicht erst selbst mit zu viel Gepäck im Rucksack losziehen musst.

Lesetipp: Auch ich habe meine Jakobsweg Packliste optimiert. Profitiere von meinen gemachten Erfahrungen aus über 1.000km Jakobsweg mit einem 15kg schweren Rucksack!

Packliste Jakobsweg: Reiseapotheke

Gerade, wenn es um das Thema Gesundheit geht, wollen viele von uns besonders gut vorbereitet sein. Das kann ich absolut nachvollziehen, denn mir geht es da genauso.

Dennoch gibt es keinen Grund, sich eine fette Reiseapotheke für den Jakobsweg zusammen zu packen. Ist es ja nicht so, dass der Jakobsweg durch ein Gebiet führt, in dem jegliche Infrastruktur und ärztliche Versorgung fehlt.

In Spanien und Portugal gibt es gefühlt an jeder Straßenecke eine Apotheke. Und das nicht nur in größeren Ortschaften, sondern tatsächlich in nahezu jedem kleinen Dorf.

Daher ist es auch absolut nicht notwendig, dass du mit einer fetten Reiseapotheke im Rucksack auf dem Jakobsweg unterwegs bist. Zuhause trägst du sicherlich auch nicht permanent eine Reiseapotheke in deiner Handtasche oder deinem Rucksack mit dir herum, oder?

Laut der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. zählt die Apothekendichte im Jahre 2019 in Spanien mit 47 Apotheken je 100.000 Einwohner zur fünft dichtesten in der Europäischen Union. Im Durchschnitt weisen die Mitgliedsstaaten eine Apothekendichte von 31 Apotheken pro 100.000 Einwohner auf. Portugal liegt mit 28 Apotheken und Deutschland sogar mit nur 23 Apotheken deutlich unter dem europäischen Durchschnitt.

Beschränke dich nur auf das nötigste. Es ist völlig ausreichend, wenn du mit einer kleinen Reiseapotheke auf den Notfall vorbereitet bist und die Erstversorgung sicherstellen kannst. Alles andere kannst du dir umgehend in der nächsten Apotheke bedarfsgerecht kaufen und so deine Kosten für den Jakobsweg gering halten.

Auch dir werden mit Sicherheit andere Pilger helfen, wenn du im Notfall nicht alles Notwendige dabeihast.

Leider musste ich selbst eine schmerzliche Erfahrung machen, als ich mir in einer Herberge auf dem Jakobweg einen Finger ordentlich tief aufgeschnitten hatte und nur noch ein dicker Verband half. Zum Glück haben mich andere Pilger gleich versorgt, als ich kreidebleich mit blutendem Finger im Bad am Boden saß.

Viel wichtiger als deine Reiseapotheke sollte dir eine private Krankenversicherung für Spanien oder Portugal sein. Gerade, wenn du wie beim Pilgern auf dem Jakobsweg, deinen Körper besonderen Belastungen aussetzt.

Wie schnell ist es passiert, dass du beim Laufen ausrutschst und seitdem dein Fuß zusehend dicker wird und du zum Arzt musst? Die Schmerzen in deinen Hüftgelenken oder deinem Rücken nicht nachlassen und immer unerträglicher werden? Vielleicht reagierst du auch auf etwas allergisch? Oder du fühlst dich aus anderen Gründen einfach unwohl und brauchst im Ausland eine ärztliche Behandlung?

Spare lieber an deiner Reiseapotheke anstatt bei deiner Auslandskrankenversicherung. Im Ernstfall kann es nämlich ordentlich teuer werden.

Packliste Jakobsweg: Die richtige Kleidung für Pilger

Neben einer überdimensionierten Reiseapotheke, haben Pilger häufig auch viel zu viel Kleidung in ihren Rucksack gepackt. Dabei ist es im Grunde gar nicht so schwer abzuschätzen, wie viel Kleidung du auf dem Jakobsweg benötigen wirst.

Mache dir klar, was es heißt auf dem Jakobsweg zu pilgern beziehungsweise wie dein Tagesablauf als Pilger aussehen wird.

In der Regel: Laufen. Essen. Und eine Unterkunft zum Schlafen finden.

Probiere es doch einmal aus, dich wirklich nur auf drei Garnituren an Kleidung zu beschränken. Eine, die du tagsüber trägst, während die zweite möglicherweise noch am Rucksack trocknet und die dritte zur Sicherheit gut verstaut ist, falls das Wetter auf dem Jakobsweg so mies ist, dass die Wäsche einfach nicht trocknen will.

Lass vor allem Baumwollkleidung zuhause. Diese ist nicht nur schwer und nimmt viel Platz in deinem Rucksack weg, sondern trocknet über Nacht auch nur sehr schlecht, wenn du am Abend deine Klamotten kurz per Handwäsche gewaschen hast.

Kleide dich nach dem Zwiebelprinzip und verwende hierfür Funktionskleidung, die du gut miteinander kombinieren kannst.

Vor allem an kälteren Tagen wird dich dünne Funktionswäsche warmhalten beziehungsweise an heißen Tagen dich vor zu viel Sonne schützen, ohne dass du übermäßig zu schwitzen beginnst und dehydrierst.

Jakobsweg Packliste: Normale Handtücher

Sie sind riesig, flauschig und Zuhause duften sie auch immer frisch. Frottee-Handtücher sind schon eine tolle Sache, doch auf dem Jakobsweg nicht wirklich zu gebrauchen.

Normale Handtücher sind oft schwer, nehmen viel Platz im Rucksack ein und riechen nach einer kurzen Zeit muffig. Drei Eigenschaften, die nicht nur meiner Meinung nach dafürsprechen, lieber ein Reisehandtuch aus Mikrofaser mit auf den Jakobsweg zu nehmen.

Handtücher aus Mikrofaser sind das komplette Gegenteil. Sie sind klein, sehr leicht und trocknen auch bei eher ungünstigen Voraussetzungen extrem schnell.

Je nachdem, ob in deinem Mikrofaserhandtuch auch Silberfäden eingewebt sind oder nicht, entsteht eine leicht antibakterielle Wirkung, die Keime und Bakterien abtöten und dein Handtuch weniger schnell riechen beziehungsweise zu einer weniger großen Keimschleuder werden lassen.

Jakobsweg Packliste: Wäsche waschen mit Waschmittel

Ob Waschmittel in der Tube oder Waschpulver im Miniformat, diese Sachen brauchst du gar nicht erst in deinen Rucksack packen.

In einigen Herbergen auf dem Jakobsweg stehen den Pilgern Waschmaschinen und auch Wäschetrockner zur Verfügung. Gegen ein Entgelt kannst du hier deine Kleidung waschen – im Schnitt sind jeweils 4 Euro zu entrichten, das Waschmittel ist bereits inklusive.

Da dieser Service nicht wirklich günstig ist, vor allem im Verhältnis zur zu waschender Menge an Kleidung, lohnt es sich, wenn du dich mit anderen Pilgern zusammentust.

Damit am Ende auch jeder wieder seine Kleidung zurückbekommt, empfehle ich dir, ein Wäschnetz für die Waschmaschine mitzunehmen. So haben Sockenmonster keine Chance! Auch lässt sich ein solches Wäschenetz gut dafür nutzen, deine Dreckwäsche darin zu sammeln und für etwas mehr Ordnung in deinem Rucksack zu sorgen.

Um deine Pilgerkleidung mit der Hand zu waschen, kannst du entweder dein Duschgel nehmen oder Flüssigseife, wie die Naturflüssigseife von Dr. Bronner´s, die du während deiner Reisen quasi für alles verwenden kannst.

Noch besser wäre eine Stückseife, da diese zum einen sehr ergiebig und deutlich leichter als eine Falsche Duschgel ist.

Lesetipp: Um in den öffentichen Pilgerherbergen übernachten zu können, benötigst du einen Pilgerausweis. In diesem Artikel zeige ich dir, wo du deinen Pilgerpass bestellen kannst und wie du diesen korrekt ausfüllst.

Jakobsweg Packliste: Bücher und Reiselektüren

Zugegeben, ich selbst bin nicht wirklich eine Leseratte. Und wenn, dann sind es meistens Sachbücher oder Internetseiten, die ich lese. Im Gegensatz zu vielen anderen Pilgern, hatte ich daher nie ein Buch in meinem Rucksack.

Mal von meinem Pilgerführer für den Camino del Norte abgesehen.

Unter den von mir befragten Pilgern gab es jedoch eine Menge, die für ihre Reise auf dem Jakobsweg ein oder sogar zwei Bücher dabeihatten.

Doch irgendwie, fanden sie nie die Zeit zum Lesen. Entweder waren sie am Ende des Tages so erschöpft, dass sie schier schon im Stehen eingeschlafen sind oder lieber die restliche Zeit am Abend damit verbracht haben, sich mit anderen Pilgern über ihre Erlebnisse und Erfahrungen auszutauschen.

Bevor du dich auf dem Jakobsweg über das unnütze Gewicht in deinem Rucksack ärgerst, solltest du dein Buch lieber gleich zuhause lassen. So wirst du es nicht irgendwo liegen lassen oder jede gelesene Seite herausreisen - habe ich wirklich mehrmals erlebt - um im Rucksack Gewicht und Platz zu sparen.

Der Jakobsweg bietet dir so viele andere Möglichkeiten dir die Zeit zu vertreiben, dich zu entspannen oder tolle Kontakte zu anderen Pilgern zu knüpfen.

Übrigens: Wenn du gar nicht auf Literatur verzichten kannst, dann gibt es mit Hörbüchern und Podcasts zum Streamen sowie eBooks fürs Smartphone jede Menge Alternativen zu einem gewichtigen Buch im Rucksack. Im Audible-Probemonat stehen dir viele Hörbücher kostenlos zur Verfügung.

Wo kaufst du eigentlich deine Bücher?

Solltest du nicht auf eine Lektüre für den Jakobsweg verzichten wollen und noch ein passendes Buch suchen, dann möchte ich dich bitten, die lokalen Buchhändler zu unterstützen.

In Deutschland haben wir eine Buchpreisbindung, dass heißt aktuelle Bücher kosten in jeder Buchhandlung gleich. Egal, ob bei einer großen Buchhandelskette, dem riesigen Marketplace im Internet oder eben bei einem der wenigen echten Buchhändler, die es noch gibt.

Mit deiner Bestellung auf genialokal.de kannst du die noch übrig gebliebenen echten Buchhändler in deiner Nähe unterstützen, dir dein Buch anschließend im Laden abholen oder direkt nachhause liefern lassen.

Vielen lieben Dank!

Bücher über den Jakobsweg, die es auch günstig als eBook gibt

Jakobsweg Packliste: Kamera für Erinnerungsfotos

Hier stellt sich die Frage, ob du mit einer Systemkamera oder deiner Spiegelreflexkamera im Rucksack, auf dem Jakobsweg wirklich glücklich wirst. Zumal es in den meisten Herbergen keine Schließfächer gibt und du permanent auf alles ein Auge haben musst.

Zweifelsohne möchte jeder gerne tolle Fotos von seinen Reisen mit nachhause bringen oder sich ein tolles Fotobuch als Erinnerung gestalten. Doch, für den Jakobsweg ist diese Fotoausrüstung wohl etwas überdimensioniert.

Solltest du nicht mit deinem Smartphone fotografieren wollen, dann empfiehlt es sich in eine kleine Kompaktkamera mit Reisezoom zu investieren. Diese bieten wirklich eine ausreichend gute Qualität, um auch ein Fotoalbum oder Papierabzüge machen zu lassen.

Zudem sind sie auch gar nicht mal so teuer.

Auf dem Jakobsweg habe ich meine Fotos mit der Sony DSC-WX300 aufgenommen. Zwischenzeitlich gibt es auch eine Nachfolgeversion der kleinen Kompaktkamera, die Sony DSC-WX350, die ich mir ebenfalls mal gekauft hatte.

Doch mit dem kauf meines Huawei P20 Pro, fotografiere ich vorwiegend mit meinem Handy. Vor allem auf Wanderungen, wenn ich zum zusätzlichen Gepäck, nicht noch meine schwere Spiegelreflexkamera mit mir herumschleppen will. Ein Nachteil hat die Handyfotografie jedoch, es fehlt einfach der Zoom.

Fotos: Schau doch mal auf meinem Account bei Instagram vorbei und hinterlasse ein paar Likes und Kommentare.

Jakobsweg Packliste: Was du wirklich brauchst

Natürlich soll dir meine Anti-Packliste für den Jakobsweg nur eine Orientierung bieten. Am Ende entscheidest ganz einfach du, was du alles in deinem Rucksack nach Santiago de Compostela mitnehmen möchtest.

Lass dich da nicht von Berichten und den unzähligen Diskussionen in den Jakobsweg-Foren verrückt machen.

Mit der Jakobsweg Packliste kannst du deine Sachen noch einmal mit meinen, welche ich bei meiner nächsten Pilgerreise in meinen Rucksack packen würde, abgleichen und dich inspirieren lassen. Die Packliste ist nämlich nicht nur eine reine Auflistung meiner Ausrüstung, sondern gibt dir viele weitere Tipps, die du konkret auf dem Jakobsweg nutzen kannst.

Für das besser Handling, kannst du dir die Jakobsweg Packliste als PDF herunterladen, anschließen ausdrucken und abhaken.

Du hast Anregungen, Ideen oder Fragen? Hinterlasse deine Gedanken als Kommentar. Gerne helfe ich dir dabei eine Antwort zu finden.

Anti-Packliste für den Jakobsweg

Du bist dabei deinen Rucksack zu packen, dann merke dir diesen Pin bei Pinterest und berichte deinen Freunde & Bekannten auf Facebook davon.

Auf diese Weise unterstützt du mich nicht nur dabei meinen Blog bekannter zu machen, sondern trägst auch zur Verbreitung von kostenlosen Informationen und Wissen bei.

Vielen Dank!

Torsten

Erfahre mehr über mich!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deinen gewählten Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein), deine eMail-Adresse, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie (sofern von dir angegeben) die Angaben zu deiner Webseite speichere und nach Freigabe deines Kommentars dein gewählter Name, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie die URL zu deiner angegebenen Webseite öffentlich sichtbar ist. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen.